FAQBZ Kategorie

Kann ein Zeitarbeitnehmer mehr verdienen als ein vergleichbarer Stammmitarbeiter im Kundenbetrieb?



In den Branchenzuschlag-Tarifverträgen existiert eine Kappungsgrenze. Demnach gilt generell, dass Zeitarbeitnehmer nicht mehr als 90 Prozent des vergleichbaren Mitarbeiters im Kundenbetrieb verdienen können. Der Kundebetrieb muss jedoch eine entsprechende Deckelung geltend machen.
Bei Überschreiten dieser Grenze durch Auszahlung der Branchenzuschläge sind die Zuschläge so zu kappen, dass genau 90 Prozent erreicht werden.
Ein Zeitarbeitnehmer darf jedoch niemals weniger verdienen als dies der Entgelttarifvertrag vorsieht.


Zurück